Mit-Arbeit-Geld-verdienen-im-internet

von nix kommt halt nix, und wer arbeitet hat keine Geldsorgen

Zuerst sei auf die Datenschutzgrundverordnung hingewiesen, der Homepagebetreiber DIWOBI
Dienstleistungen, Inhaber Dieter Wolfgang Birk, Oppenau, verwendet für diese Seite keine
Cookies oder verarbeitet sonst irgendwie Adressen zu Werbezwecken.

Zum richtigen Geld verdienen kommen Sie hier mit diesem Anker

Online im Internet Geld verdienen. 
Lernen Sie jetzt Möglichkeiten dafür kennen. 
Die einzelnen Angebote sind mit Pluspunkten betitelt 10 Punkte bedeuten
sehr gut, 1 Punkt nicht geeignet um wirklich Geld zu verdienen

Hier präsentiere ich Ihnen, wie Sie Möglichkeiten haben im Jahre 2022 im Internet ein bisschen
etwas dazu verdienen können. Selbstverständlich müssen Sie dabei aktiv sein. Wenn Sie passiv
sind, wird es nichts werden mit dem etwas dazu verdienen. Diese Möglichkeiten sind als
Alternative gedacht zu anderen Jobs, beispielsweise Mini Jobs, oder anderen Möglichkeiten  bei
denen Sie abhängig vom Unternehmer sind. Bei Unwetter können Sie zu hause bleiben und ins
Internet gehen, kein Anfahrtsweg zum Arbeitsplatz und so weiter. Ergreifen Sie jetzt die
Initiative und verdienen Sie selbstständig etwas zu Ihrem Hauptberuf dazu. Oder, Sie verdienen
sich als Hausfrau und Mutter ein Zubrot. Wenn Sie allerdings allein erziehend sind, und vom
Sozial Amt Geld erhalten müssen Sie den Gewinn nach Abzug der Ausgaben, angeben, das wird
Ihnen dann wieder bei der Sozialunterstützung möglicherweise abgezogen. Fragen Sie nach.
Sie brauchen nicht viel Eigenkapital, wenn Sie im Internet dazuverdienen wollen. 

Hier entsteht eine Seite zum Geld verdienen, doch hier einige Links, die Sie im Vorfeld gerne drücken dürfen

1. Paidmailer:      1 Punkt  
Im allgemeinen kommt man bei den Top Anbietern recht schnell an Geld. Mit etwas Geduld
sollte das mit E-Mails funktionieren. Ich selbst habe da weniger gute Erfahrungen gemacht.
Jedenfalls nach einiger Zeit kamen keine E-Mails mehr bei mir an, und somit brach das Geld
verdienen bei mir jedenfalls zusammen.

Was Sie nicht tun sollten sogenannte paidmail Autobot Software einsetzen. Die Paidmail
Anbieter erkennen dies, und sperren solche Personen. Sie müssen dann froh sein, nicht wegen
Betruges angezeigt zu werden, der Streitwert ist zwar gering, die Wahrscheinlichkeit, dass eine
Strafanzeige gestellt wird ist damit relativ gering, aber trotzdem sollte man so etwas nicht tun,
schon aus Prinzip nicht. 

Eine solche Möglichkeit bietet die Seite http://www.free-traffic.eu Die Seite ist sehr schön
gestaltet, weil der Homepagebetreiber die Seite selbst programmiert hat, und sie ist
zugegebenermaßen sehr schön gestaltet. Als ich mich anmeldete merkte ich aber sehr schnell,
dass die Seite zum Geld verdienen für mich als angemeldeter user nicht viel bringen wird. Ich
musste sehr viel Zeit investieren, um einmal durchzusteigen, was, wie funktioniert, und dann
kamen da nur Angebote, die na ja, probieren Sie es aus, machen Sie sich selbst ein Bild davon,
ob die Seite für Sie eine Geld verdienen Seite darstellt. Für mich jedenfalls ist das nicht so,
langfristig, im Moment (17.03.2022) läuft es bei mir noch, langfristig aber, werde ich wohl
diese Seite, wieder verlassen. Ob sich die VIP Version lohnt halte ich für sehr fraglich. Die
angepriesenen 25 Punkte habe ich so gut wie nie erhalten. Es ist keine, für mich jedenfalls,
keine Möglichkeit, Geld zu verdienen, im Sinne von mindestens 12 € in der Stunde. Man kann
natürlich, seine eigene Homepage Seite in die Werbekampagne einbinden, und die Punkte die
man sich erarbeitet und anderer Leute Werbung anschaut, oder auch nur durchlaufen lässt, in
dieser Form verbrauchen.

Ich werde alle hier angebotenen Möglichkeiten auf deren Tauglichkeit prüfen, ich habe mich
von anderen Seiten, auch von der Seite http://www.heimarbeit.de inspirieren lassen, aber schon
bald gemerkt, dass die Angebote manchmal nicht ganz koscher sind, und nichts bringen, wie
beispielsweise free-traffic.eu und dann wird man halt misstrauisch, und überprüft die Angebote,
leider tun das wohl die Wenigsten, drum tue ich das.

2. Umfragen beantworten: 2 Punkte 
2.1. http://www.meinungsort.de 
Schon der erste Heimverdienst mit Umfragen und dem seriösen Anbieter meinungsort.de hat
mich eigentlich sehr enttäuscht. Als ich mich anmeldete, war alles noch wunderschön und die
Hoffnung auf eine Nebeneinnahme gegeben. Dann legte ich mein Profil an, zu 100 %, ich habe
mich dabei auf private wie berufliche und finanzielle Dinge ausspionieren lassen. Als ich dann
immer mal wieder ins Menue reinschaute hieß es, “Leider konnten wir keine Umfrage für Ihr
Profil finden”. Und das änderte sich auch nicht im weiteren Verlauf. Es liegt also nahe, dass der
Anbieter nur die Anmelder um die Informationen die er im Profil aushorcht abzustauben. Ein
seriöser Nebenverdienst, wird allerdings nicht geboten, so mein persönlicher Eindruck von der
Seite meinungsort.de. Mittlerweile habe ich eine Umfrage ausfüllen können, es waren zig
Fragen, geschätzt über 50, auf jeder Seite musste man mehrfach anklicken und dann bekam ich
glaube ich so um die 5 € dafür, Zeitaufwand eine Halbe bis Dreiviertelstunde. Es werden auch
noch andere Möglichkeiten angeboten, zum Beispiel bekommt man für das Anmelden auf
irgendwelchen Seiten Beträge um die 5 €, wenn man ein Bankkonto gründet bekommt man auch
mehr, aber was soll das, wenn ich dann ein Bankkonto gründe 20 € für den Lead bekomme und
dann aber Kontoführungsgebühren von 5 € jeden Monat bezahlen muss, was soll das? Ist doch
Käse. Ich glaube was ganz anderes, Umfragen ausfüllen ist Quatsch, das ist meine persönliche
Erfahrung, weil der Zeitaufwand zu keinem Verhältnis zum finanziellen Erlös steht, ich glaube,
dass es darum gar nicht geht, der Betreiber der Homepage ist nur darauf erpicht die Leute die
einen Heimverdienst erzielen wollen, auszuspionieren, mit persönlichen sensiblen Daten, wie
Einkommen, Beruf, persönliche Interessen usw. und das sind dann die Daten, die
möglicherweise an andere Unternehmen weiterverkauft werden, an sogenannte
Partnerunternehmen ist das ja durchaus erlaubt, und damit machen die ihr Geld, die ködern nur
Dumme Leute, die Geld verdienen wollen, und deshalb bereit sind, diese sensiblen Daten
ehrlicherweise - oder auch nicht - herauszurücken, weil sie meinen, das wäre wichtig für das
Persönliche Profil und dann würde man für Umfragen Geld bekommen, ja Geld bekommen sie
schon, aber der Zeitaufwand steht in keinem Verhältnis dazu. Eines Tages, wird das Interesse an
Umfragen beantworten nachlassen, die persönlichen Daten im Profil die bleiben aber erhalten,
und werden ständig weiterveräußert, an Partnerunternehmen, so sehe ich das. Es ist kein Betrug
im Sinne von vortäuschen falscher Tatsachen, denn Geld verdient man ja, aber die
Vortäuschung fängt damit an, wenn man behauptet, man würde hunderte von Euros im Monat
dazuverdienen, das ist durchaus auch möglich, aber dann müssen Sie sich bei hunderten von
Firmen im Profil anmelden, die haben dann die persönlichen Daten, können Sie anrufen, und
traktieren mit werbe E-mails und so weiter. Machen Sie selbst Ihre Erfahrungen und melden Sie
sich ruhig überall an, Sie werden es bald selbst bemerkten wie das läuft.

2.2 Bei anderen  Firmen die mit Umfragen Geld verdienen anbieten wie  Trendsetter Club,
LifePoints, meinungsstudie, Gesellschaft für Konsumforschung, swagbucks, Toluna Influencers
und viele andere ist es wohl ähnlich gelagert, ich sage dazu um Geld zu verdienen ist das nicht
geeignet, niemand wird mindestens 12 € in der Stunde verdienen können. Bei Produkttests ist
es wohl ähnlich gelagert, da werden die Interessen aus den Interessenten, die Geld verdienen
wollen herausgelockt. Ich vermeide es diese Firmen allesamt bei Partnerprogrammen
anzumelden und dann hier die Links einzubinden. Diese Umfragen taugen zum Geld verdienen
im Internet nichts - rein gar nichts, das war vor mehr als 10 Jahren schon so, und ist heute
immer noch so. 

3. Produkttests: keine Punktebewertung möglich
Auch hier gilt, niemand hat etwas zu verschenken. Firmen in heutiger Zeit am allerwenigsten. 
Ich habe versucht mit Produkttests mich zu befassen, habe aber auch hier nur negative
Erfahrungen gemacht. Viel Arbeit, wenig Verdienst, lautet das Motto, auch hier. Stundenlöhne
weniger als 5 € sind für mich unakzeptabel, das hat nichts mit Geld verdienen zu tun, das ist
Dummer Leute fang, nichts anderes. Aber Sie dürfen sich gerne selbst damit befassen, und
selbst Ihre Erfahrungen machen.

4. Trading: 1 Punkt
Wer hier Geld verdienen will muss sich wirklich in der Materie auskennen Interesse haben,
dann kann er oder sie vielleicht mit viel Glück damit Geld verdienen, das hat aber mehr mit
Spekulation oder zocken zu tun, als mit regelmäßig Geldeinnahmen zu haben. Da kann man
genauso gut Lotto spielen als Nebenverdienst anbieten, das funktioniert genauso wenig. Das
funktioniert für diejenigen, die eine Internetplattform anbieten, und damit die Investoren quais
abzocken, weil die immer einen gewissen Prozentsatz mit abkassieren, ob der einzelne Investor
verliert oder gewinnt ist dem Homepagebetreiber piep egal. Man muss das so sehen, deshalb
auch keine Affiliate Link für irgendwelche Tradingprogramme. Ich halte Tradingprogramme,
auch solche die automatisiert laufen für unseriös, die sollen nur für Umsatz sorgen nicht für
seriöse Kapitalanlage die das Kapital ordentlich verzinsen soll. Das gilt für alle
Tradingprogramme ob die eToro, Plus 500, oder sonst wie heißen, ist egal. 
Es ist auch ganz wichtig zu wissen, dass, wenn man sich bei Tradingprodukten anmeldet, dass
dann vor allem bei Tradingprodukten penetrante Anrufe kommen, von Leuten die behaupten sie
seien ein persönlicher Betreuer, die wollen nichts anderes als, dass Sie Geld investieren, und die
allermeisten verlieren, und das verlieren der einen Seite sind die Gewinne der anderen Seite.   
Hände weg von Tradingprogrammen jedweder Art und Form, das ist ein gut gemeinter
Ratschlag für alle, die Geld verdienen wollen, und nicht verzocken, denn Tradingprogramme
jedweder Form und Art, sind nichts anderes, als Geld verzocken, andere sagen Geld verbrennen
dazu.
 
5. Twitter, Facebook und Co: 3 Punkte
Bei Twitter, Facebook und Co bin ich nur ganz selten im Admin Menue, weil das alles
überladen ist, und eigentlich finde ich mich da gar nicht wirklich zu recht. Ich habe auch keine
Zeit dazu, stundenlang mich mit dieser Materie zu befassen, das ist langweilig für mich, ich
habe wichtigeres zu tun, als mich von diesen Netzwerken aushorchen zu lassen, und ich hoffe,
die Mehrheit derer die das lesen stimmt mir bestimmt zu. Mein Leben ist viel zu kurz, um mich
mit solch einem Mist zu befassen. Lieber lerne ich in dieser Zeit ein Musikinstrument oder lese
ein gutes Buch, oder die Tageszeitung. 

6. Youtube: 2 Punkte
Mit Youtube lässt sich Geld verdienen? Und für 1.000 Klicks auf ein Video gibt es 1 €. Das
muss man sich einmal vorstellen. Nur, wenn derjenige sich von einem Hersteller eines neues
Produktes vor die Karre spannen lässt, wird er oder sie über youtube etwas mehr verdienen als
diese 1 € pro 1.000 Klicks. Nur wenige Videos werden im Monat mehr als 5.000 Klicks haben,
und, wenn ich im Monat 5 Videos einstelle und jedes hat 5.000 Klicks dann sind das nach Adam
Riese 25.000 Klicks, und damit 25 €, das ist doch kein richtiger Nebenverdienst, das ist
Spielerei. Selbst, wenn ich 1.000 Videos einstelle und jedes hat 5.000 Klicks im Monat sind das
5.000.000 Klicks insgesamt, dann sind das im Monat 5.000 €. Das steht aber in keinem
Verhältnis zu den Erstellungskosten. Selbst, wenn die Erstellung eines Videos 100 € kostet
müssen um diese Kosten wieder hereinzuholen 100.000 Klicks darauf getätigt werden, nicht in
einem Monat, sondern insgesamt, bei 5.000 Kicks im Monat sind das dann 20 Jahre lang jeden
Monat 5.000 Klicks, das läuft sich aber auch mal tod, und sind dann weniger als 5.000 Klicks. 
Trotzdem fahren die Jungen Leute alle auf Youtube ab. Für mich unverständlich, es sei denn es
werden, betrügerisch Traffic bots auf die Youtube videos gelegt. Bezahlen kann das aber auch
keiner. Das funktioniert doch alles nicht, das ist doch dummer Leute fang. Nur, wenn jemand
noch zusätzlich Werbung vor das Video schaltet, dann wird ein “Schuh” daraus. Dann kann man
gutes Geld verdienen. Ob, das dann wirklich gut funktioniert, ist eine andere Sache. Es ist doch
alles ein bisschen windig, und unkalkulierbar, wenn morgen beispielsweise durch Krieg vier
Wochen lang Stromausfall herrscht, dann ist vier Wochen lang Ebbe in der Kasse. Das ist nicht
zuverlässig. Außerdem ist nicht gesagt, dass so ein Video immer erfolgversprechend ist. Und,
was ist, wenn Google jemanden herauswirft, weil gegen irgendwelche Richtlinien verstoßen
wurde, da kommt mal ein blödes Wort vor, und schon fliegt man raus. Und dann? Und die
Videos müssen bearbeitet werden, und man braucht einen sehr schnellen Computer dazu, der
Strom kostet, und Zeit der Nachbearbeitung verschlingt. Und das schöne ist, man braucht dazu
4.000 Stunden und 1.000 Abonnenten, 4.000 Stunden sind aber 4000 * 60 = 240.000 Minuten
Videoaufzeichnung, die man bei Youtube einstellen muss. Wenn ich hingehe und jeden Tag 10
Videos zu je 5 Minuten erstelle und bei Youtube hochlade sind das jeden Tag 50 Minuten * 365
Tage im Jahr = 18.250 Minuten 240.000 / 18250 = 13,15 Jahre!! Ich muss also 13 Jahre und 2
Monate dies tun, dann habe ich die Pflicht bei Youtube erledigt, und kann anfangen Geld zu
verdienen, nach den Richtlinien von Youtube. Das wird niemand schaffen. Aber ein Ziel wird
dabei Youtube erreichen. Wenn alle Youtuber Geld mit Youtube verdienen wollen, und
Werbung dafür machen, man solle doch bitte schön Videos hochladen und als Abonnent sich
eintragen, dann ist die Hölle bei Youtube los. Das ist, ich nenne das “Schneeball-Marketing” für
Youtube, ob da irgend jemand zu irgendeinem Zeitpunkt auch nur ein Cent verdient, ist
Youtube “wurscht” egal, Hauptsache es gibt viele Menschen die, die Homepage von Youtube
aufrufen, anklicken,  und Videos hochladen, alles andere ist Youtube egal.    

7. Texterstellung: 5 Punkte
Bei fiverr.com kann man anbieten, dass man Texte jedweder Art erstellt, man kann E-books
schreiben, man kann Texte für Zeitungsinserate schreiben, aber auch Werbetexte jedweder Form
und Art sind möglich und damit kann man gutes Geld verdienen. Auch hier muss man
aufpassen, man muss halt gewieft sein, und schnell seine Texte beischaffen, sonst ist der
Stundenlohn 12 € auch ganz schnell weg.
    
8. Übersetzung: 5 Punkte
Auch lassen sich über fiverr.com Übersetzungen anbieten, das funktioniert heute aber nur noch,
wenn man ganz besonders gut ist, denn vor allem was englisch anbelangt so kann man
kostenlos, oder für geringes Entgelt per Computer übersetzen lassen. Nur, wer besonders gut
eine Sprache beherrscht, sollte sich als Übersetzer anbieten und damit freiberuflich Geld
verdienen.

9. Online - Webdesigner: 5 Punkte
Wer sich mit Bildbearbeitungsprogrammen gut auskennt und sehr gut umgehen kann, der kann
sich auch als Webdesigner anbieten. Viele Firmen vergeben heute das Webdesign an freie
Mitarbeiter. So kann man schnell 200 € - 300 € verdienen. Und, wer gut ist, kann wöchentlich
ein Auftrag ab arbeiten, da kommt dann doch einiges zusammen. Sie sollten allerdings auf
Grund der großen Konkurrenz nicht mit Freewarebildbearbeitungsprogrammen oder veralteten
Programmen arbeiten.  

10. Programmierer: 6 Punkte
Nicht nur Texter, Übersetzer und Webdesigner, sondern auch Programmierer sind gesuchte
Personen. Wer in einer oder sogar mehreren Scriptsprachen bewandert ist kann sehr wohl
projektbezogenen Arbeiten nachgehen. Am Anfang wird es wohl nur kleine Aufträge geben,
aber mit der Zeit wird die Stammkundschaft größer werden und dann sollte man sich nicht
scheuen auch mal den einen oder anderen Mitarbeiter einzustellen, damit man sich als Chef um
noch mehr Kunden kümmern kann. 
   
11. Online Nachhilfeunterricht erteilen: 5 Punkte
Dieses Konzept ist vielleicht das erträglichste, weil derzeit viele Flüchtlinge wieder nach
Deutschland kommen, die nicht richtig Deutsch sprechen und schreiben können, da ließe sich
am ehesten etwas verdienen. Das ist aber wieder von staatlicher Seite die Aufgabe dies auf die
Reihe zu bekommen, und Geld haben die ausländischen Flüchtlinge auch nicht viel, um selbst
Nachhilfeunterricht bezahlen zu können.

12. Dieses Konzept hier nachahmen: 10 Punkte
Selbstverständlich können Sie diese Seite ausdrucken, dann mit anderen Konzepten die es gibt
vermischen, und dann eine eigene Homepage erstellen, und Affiliateprogramme einbinden, mit
Traffic von fiverr.com bewerben und dann über die Affiliateprogramme Geld verdienen, dann
brauchen Sie sich natürlich keiner Paidmail Programme mehr bedienen.

13. Fotolia: 4 Punkte Normalbürger, 9 Punkte Fotografenmeister
von Beruf
Hier kann man unter de.fotolia.com eigene Fotos einstellen, wenn jemand gewerblich Interesse
an dem Foto hat, kann man damit Geld verdienen. Problem dabei die Auflösung der Fotos, die
müssen hochauflösend sein. Problem Nr. 2 dabei, die Seite ist überlaufen, da gibt es Tausende
von Fotos, da werden ein paar einzelne Bilder einer Person meiner Meinung nach nicht
gefunden, das ist dem Zufall geschuldet, dass da jemand ausgerechnet ein Foto von einer
bestimmten Person kaufen will. Und selbst, wenn jemand gefunden wird, der Interesse hat, das
Foto zu kaufen und gewerblich zu nutzen, dann bekommt man ein “Armenbrot” als
Gegenleistung dafür. Wirklich Geld verdienen lässt sich damit nur, wenn man Fotograf von
Beruf ist, und Fotos professionell nachbearbeiten kann, und hunderte Fotos einstellt. Drum die
4 Punkte, bei Fotografenmeister von Beruf würde ich 9 Punkte geben

14. E - Sport: 4 Punkte Normalbürger, 8 Punkte Profi E - Sportler
Auch hier das gleiche Lied sehr gute E-Sportler können sehr gut Geld damit verdienen, der
Normalbürger, der über einen Nebenjob Geld verdienen will, für den ist E-Sport ungeeignet.

15. Badminton Sport ausüben: 5 Punkte 
Badminton ist nicht nur Federball spielen, wie man landläufig meint, nein, Badminton ist
richtiger Wettkampfsport. Wer hierin richtig gut ist, kann bei einem Verein, des
Badmintonverbandes anheuern, und in der Bundesliga Badminton spielen. Aber das Geschäft ist
hart umkämpft, also für Normalbürger die im Sport Mittelmaß sind, ist auch das kein
Nebenverdienst. So ist es übrigens in allen Sportarten auch im Fußball, Handball, Basketball,
Volleyball, Tischtennis, usw. Wer wirklich gut ist, kann immer in jungen Jahren mit Sport Geld
verdienen, wer aber älter ist, der hat keine Chance mehr, deshalb auch nur 5 Punkte.    

16. E - Books Schreiben und verkaufen: 5 Punkte
Auch hier das gleiche Lied. Ein E-Book schreiben kann man auch indem man eine Lizenz
erwirbt bei der man sich selbst als Autor ausgeben kann, wenn man den Inhalt etwas verändert.
Das ist alles wunderschön, aber man muss auch das E-Book verkaufen. Und das Angebot muss
die Nachfrage übersteigen. Wenn es Millionen von E-Books gibt, dann sind alle Themen im
Angebot um ein vielfaches höher als die Nachfrage, und so sieht dann der Preis des E-Book aus.
Meistens bekommt man nur 5 - 6 € für ein E-Book und muss es dann auch noch bewerben.
Oftmals werden E-Book`s auch verschenkt, weil niemand einen Preis dafür bezahlen will. Daher
sind die 5 Punkte gerechtfertigt.

Viele der oben genannten Geld verdienen Möglichkeiten, sind schlichtweg unbrauchbar,
entweder man muss noch Geld bringen oder man verdient ein paar Cent in einer Stunde, so
etwas kann ich nicht empfehlen.

Eine Seite gibt es dann doch noch https://www.empfohlen.de hier gibt es auch Filme die man
bewerten kann, dafür braucht man aber ein Android Smartphone, ob das funktioniert mit den
Preisen die ausgelobt sind, die sind relativ hoch, muss ich selbst noch austesten. Man muss dann
schon für 15 € einen Film von 60 Minuten anschauen, und irgendwo bewerten können, also
Film laufen lassen und selbst nicht anschauen, das funktioniert wahrscheinlich auch nicht. Die
Verdienstmöglichkeit mit Android Smartphone sieht auf der Seite ganz gut aus, die anderen
Angebote bei empfohlen.de, sind genauso Schrott wie bei den anderen Anbietern auch, Emails
bestätigen und solches dummes Zeug. 

Sie dürfen gerne über meinen Affiliate Link sich anmelden:

Bei erfolgreichfx.com hat bei mir die Anmeldung nicht richtig funktioniert, habe aber trotzdem
einen Affiliate Werbelink hier eingefügt.

==================================================================

Der Link zu SCHUFA - FREIEN Geldquellen, der Link ist jedenfalls gut

==================================================================

Nachfolgend finden Sie einen Link zu einem kostenlosen e book von Thomas Klußmann. Es ist ein Bestseller und schon in der 3. Auflage. Klußmann ist der Erfinder von Gründer.de und setzt diese Methoden tagtäglich selbst ein. Es sind 12 praxiserprobte Strategien um Geld zu verdienen. Er ist sich sicher, dass auch Sie mit dem schnell erlernbaren Know how für kurzfristige, zusätzliche Einnahmen auch bei Ihnen sorgen wird, wenn Sie seine Methoden auch anwenden und das Buch lesen. 

==================================================================

Das Taschenbuch für Gründer. Der Autor Thomas Klußmann ist der Meinung, dieses Buch, das Sie für nur 15 € als E-Book erhalten, sollte jeder Firmengründer in seinem Bücherregal stehen haben. In diesem Buch erfahren Sie

- wie Sie die perfekte Geschäftsidee finden

- wie Sie in 4 Arbeitsschritten im Internet verkaufen

- wie Sie viele kostenlose Internet Online Marketing Tools bekommen

- wie Sie einen Online Shop erstellen

- wie Sie wichtige Tools für mehr Produktivität nutzen können

==================================================================

Kostenlos Teneriffa ein Bildband als E-Book, können Sie hier geschenkt bekommen. Hier bekommen Sie ein kostenloser Bildband von und über Teneriffa. Die wunderschönen Landschaften, Bäume und Tierwelt.

==================================================================

Brauchen Sie eine Landingpage? oder eine sonstige Verkaufsseite? Wir bieten Ihnen die Erstellung komplett mit de oder com Domain und Hosting.

- Verkaufsseite - Landingpage - Squeezepage(E-Mail Adressensammelseite) - Downloadseite füt

==================================================================

Generieren Sie Ihr passives Einkommen, hier sind geniale Erfolgsgeschichten vonThomas Klußmann. Auch dieses neueste Buch mit dem Namen Klickstart, verschenkt er. Das Buch erzählt von echten Menschen, die es wirklich geschafft haben ein gutes passives Einkommen dauerhaft zu erzielen. Es gibt Aufschluss darüber wie man mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen zu einem passiven Einkommen kommen kann. Und es ist klar verständlich geschrieben. Keine bloße Theorie. Es gibt darin keine unrealistischen Geschichten und Gelaber, das zur Wirklichkeit keinen Bezug hat. Das Buch ist aber keine Anleitung um morgen ohne Arbeit reich zu sein. Wer solche Sachen verspricht, der ist in höchstem Maße unseriös. 

==================================================================

Was ist der Blitzerwarner?

Der Blitzerwarner ist eine Erweiterung der Navigationssysteme von VW, Skoda, und Seat. Es handelt sich dabei um einen sofortigen Download. Dieser wird auf eine leere SD Karte kopiert und einmalig im Auto dann aktiviert. Fertig. Danach ist der Schutz vor Blitzern automatisch immer aktiv. Die Fahrzeuggarantie bleibt dabei zu 100 % erhalten. 

- Größte erhältliche Datenbank für ganz Europa mit über 100.000 Blitzer

- Sie können den Fuß immer rechtzeitig vom Gas nehmen um Bußgelder zu ersparen

- Damit sammeln Sie keine Punkte mehr in Flensburg und kassieren keine Fahrverbote mehr

- Der Blitzerwarner startet bei jeder Fahrt immer automatisch

- Die Software ist fix und fertig aufbereitet für die SD Karte

- Sie erhalten eine Schritt für Schritt Anleitung zum einmaligen aktivieren im Auto

- Bitte beachten Sie, dass der Betrieb des Blitzerwarner in einigen Ländern der Welt verboten ist zu betreiben! - das Kaufen ist dabei erlaubt.

==========================================================================

Folgende Angebote an Traffic habe ich anzubieten:

Nach Aussage meines Lieferanten, sei das der beste Traffic, den es weit und breit geben würde,
ob das stimmt, ich kann es nicht sagen, Es kann sein, dass die Besucherzahlen nicht ganz
erreicht werden - das war bei mir der Fall. Ich kann Ihnen auf die genannten Preise, je nach
Häufigkeit der Bestellung, auch einen Rabatt einräumen. Sie können aber überall Traffic
bestellen, wo immer Sie wollen.

Über diese Angaben hinaus können Sie das Land aus welchem die Besucher kommen sollen,
frei auswählen. Sie können die Besucher auf bis zu 30 Tage verteilen. Sie können auch 
Angaben machen, wie MLM, oder money maker, shop, oder ähnliches.

Über diese Angaben hinaus können Sie das Land aus welchem die Besucher kommen sollen, frei wählen. Sie können die Besucher auf bis zu 30 Tage verteilen. Sie müssen dann noch die Homepageadresse mitteilen. Danach steht ihrem möglichen Werbeerfolg nichts mehr im Wege.

Wenn Sie ebenfalls, den Traffic wie hier anbieten wollen, dann fragen Sie einfach bei mir nach,
die E-Mail Adresse lautet: 😃 diwobi@t-online.de 

Die nachfolgenden Preisangaben sind, inklusive der derzeit in Deutschland gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer von 19 %

Organischer Webseitenverkehr von Google    
10.000 Besucher 38,00 € Globales Zielland
20.000 Besucher 70,00 € Verkehr von ihrem lokalen Google
50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 € Webseitenverkehr von Google
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 € Benutzerdefinierte Schlüsselwörter
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 € 100 % GA Erkennung
Geo und Nischenbezogener Traffic    
5.000 Besucher 21,50 € Globales Zielland
10.000 Besucher 38,00 € 120 + Länder & 120 Nischen wählbar
20.000 Besucher 70,00 € Sicherer Adsense Verkehr
50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 € Benutzerdefinierte Schlüsselwörter
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 € 100 % Google Analytics
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 €  
Preisgünstiger Webseitenverkehr    
5.000 Besucher 21,50 € Globales Zielland
10.000 Besucher 38,00 € 120 + Länder & Nischen
20.000 Besucher 70,00 € Günstiger Webseitenverkehr
50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 €  
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 €  
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 €  
Aktive Besucher    
10.000 Besucher 38,00 € Globales Zielland oder benutzerdefiniertes Land
20.000 Besucher 70,00 € Meherer US Bundesstaaten auswählbar
50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 € Wird von Google Analytics unterstützt
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 € Homepages nur für Erwachsene nicht erlaubt
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 € Hochwertige aktive Besucher
Webseitenverkehr für Homepages nur für Erwachsene    
5.000 Besucher 21,50 € Globales Zielland oder benutzerdefiniertes Land
10.000 Besucher 38,00 € 120 Länder möglich
20.000 Besucher 70,00 €

Erwachsenen spezifische Auswahlmöglichkeit

50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 € Desktop und Mobiler Besucherverkehr
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 € Wird von Google Analytics unterstützt
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 €  
Mobiler Internetverkehr    
5.000 Besucher 21,50 € Globales Zielland oder benutzerdefiniertes Land
10.000 Besucher 38,00 € 120 Länder& Nischen möglich
20.000 Besucher 70,00 € 100 % mobile Besucher
50.000 Besucher + 5.000 Bonus 170,00 € echter Webseiten Verkehr von Mobilen Geräten
100.000 Besucher + 10.000 Bonus 325,00 €  
200.000 Besucher + 20.000 Bonus 625,00 €  

Geld-verdienen-richtig-gemacht